Brandmonks GmbH gewinnt „Marketing Intelligence & Innovation Awards 2017“

Berlin, Mainz: TROJKA Vodka ist in diesem Jahr in Deutschland vom Nobody zum „Rising Star“ aufgestiegen. Dafür wurde die Brandmonks GmbH jetzt mit dem „Marketing Intelligence & Innovation Award 2017“ (MIIA) ausgezeichnet. Der Markenaufbau von TROJKA Vodka über die deutsche Gastronomie obliegt der CapVie, die Gatronomiesparte der Hardenberg-Witlhen AG, die sich in strategischer Partnerschaft mit der Brandmonks GmbH deren Marketingexpertise zu Nutze macht.

TROJKA Vodka wird in Deutschland seit 2012 von dem niedersächsischen Spirituosenunternehmen vermarktet. Obwohl bereits die Nr.1 Spirituose in seiner Heimat Schweiz, war TROJKA in Deutschland völlig unbekannt. Brandmonks glaubte an das Potential der Marke und unterstützte die HWAG beim Auf- und Ausbau. Mit durchdachten, effizienten Maßnahmen gelang dem Marketing-Team, „TROJKA vom Nobody zu einer der wichtigsten Marken in der deutschen Szenegastronomie zu avancieren,“ erläutert die hochkarätige Jury der MIIA ihre Entscheidung. Die Auszeichnung in der Kategorie „Marketing Team of the Year” wurde Ende November in Berlin verliehen und geht einher mit der Ehrung für eine besonders mutige und herausragende Vorreiterrolle des Marketings. Nicolaus Fehling, Vorstand Vertrieb & Marketing der Hardenberg-Wilthen AG: „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung der Brandmonks GmbH und freuen uns, dass der außergewöhnliche und unermüdliche Einsatz des Teams in diesem besonderen Rahmen gewürdigt wurde.

Markenaufbau fernab klassischer Strategien

Die Erfolgsgeschichte von TROJKA Vodka in Deutschland basiert auf einer unermüdlichen Hands-on-Mentalität und dem festen Glauben an das Potenzial der Marke. In Verbindung mit der Bereitschaft, aufgrund der anfangs kleinen Budgets völlig neue Wege zu gehen, in einem hart umkämpften Markt flexibel und mutig zu agieren, hat die Brandmonks GmbH mit ihren innovativen Ansätzen nicht nur den Markeneigener sondern gleichermaßen den Importeur, die Hardenberg-Wilthen AG, überzeugt. Daraus ist eine enge Partnerschaft gewachsen, die in der Gründung der CapVie, einer professionellen On-trade Organisation, in 2016 gipfelte. „Das war ein echter Meilenstein “, kommentiert Morten Babakhani, Geschäftsführer der CapVie, die Entwicklung seitdem. „Wir verzeichnen hervorragende Listungen nicht nur für TROJKA, sondern auch für weitere spannende Marken aus dem Hardenberg- /CapVie Portfolio, ein beeindruckendes Absatzwachstum und bringen unsere Außendienstmannschaft gerade auf ein nationales Niveau. Man kann sagen, dass wir mehr und mehr als ernst zu nehmende Konkurrenz zu den großen Playern wahrgenommen werden.“ Nicolaus Fehling ergänzt: „Unsere Arbeit für TROJKA steht exemplarisch für die Denk- und Arbeitsweise der CapVie: Wir arbeiten in interdisziplinären Projektteams aus Sales, IT, Entwicklung und Marketing fernab klassischer Regeln der Strategieentwicklung. Nur so gelingen uns innovative Denkansätze und außergewöhnliche Ideenentwicklung zur Etablierung unser Gastrorelevanten Marken.“