fbpx
     

Offer-Acceptance-Rate

Was ist die Offer-Acceptance-Rate und wie misst man diese KPI? Wir klären auf und erläutern die OAR-Formel.

Die Offer-Acceptance-Rate (OAR) sagt aus, wie viel Prozent der Kandidaten ein Stellenangebot angenommen haben. Sie gibt damit u. a. Aufschluss darüber, wie attraktiv ein Unternehmen bzw. sein Jobangebot für Bewerber ist und im Vergleich zu Wettbewerbern abschneidet.

Wie berechnet man die Offer-Acceptance-Rate?

Mit dieser Formel lässt sich die OAR berechnen:

Offer-Acceptance-Rate Formel

Beträgt die Offer-Acceptance-Rate >80 %, ist in der Regel alles im grünen Bereich: Die Anforderungen des Unternehmens scheinen mit der Erwartungshaltung der Kandidaten gut zu passen – und umgekehrt.

Beginnt die OAR zu sinken, bedeutet das, dass die Personaler nicht mehr so viele Kandidaten einstellen. Eine niedrige OAR könnte der Anlass sein, bspw. die Kommunikation mit den Bewerbern zu überdenken, Maßnahmen zur Optimierung der Candidate Experience zu treffen oder Gehaltsspannen anzupassen.

-> Zurück zum Recruiting Glossar